E-Zines

  Eine kleine aber feine Sammlung beachtenswerter Online Medien, die sich den Themen Internet, Computer oder Marketing verschrieben haben. In deutscher und englischer Sprache. Um stets auf dem neuesten Stand zu bleiben, sollten Sie diese aktuellen Seiten regelmäßig besuchen.

 
 

Telepolis
  Telepolis
Ein E-Zine mit Anspruch. Von Wissenschaftlern, Medientheoretikern und Künstlern für sich selbst und ein bisschen auch für den Rest der Welt. In Telepolis werden Essays und Aufsätze zu allen Belangen der Netzkultur veröffentlicht, welche von einer illustren Schar weltweit verstreuter Autoren verfasst werden. Daneben widmet sich Telepolis in regelmäßigen Abständen Schwerpunktthemen wie zum Beispiel: "Stadt im Netz", über die Veränderungen der urbanen Lebenswelt durch den Einfluß digitaler und vernetzter Medien oder "Softlife" über künstliches Leben im Netz. Allen WiWis und Marketeeren sei Telepolis aus Gründen der Horizonterweiterung wärmstens ans Herz gelegt.
 
         
 

JCMC - Journal of Computer-Mediated Communications
  Journal of Computer-Mediated Communications
Das JCMC erscheint in unregelmäßigen Abständen, meist 3-4 mal im Jahr, und wird von Hochschul-Professoren und Wissenschaftlern herausgegeben. Jede Ausgabe widmet sich einem eigenen Thema, wie beispielsweise: Electronic Commerce, Emerging Law on the Electronic Frontier oder Communication in Information Spaces. Die Artikel sind meist aktuelle Forschungsergebnisse im Feld der CMC tätigen Wissenschaftler. Wer gute Texte zum Zitieren sucht, wird hier fündig.
 
         
 

Hotwired
  Hotwired
Der Klassiker unter den E-Zines. Ursprünglich als Online-Erweiterung der Zeitschrift Wired gestartet, ist Hotwired heute ein selbstständiges, nur im WWW publizierendes Magazin mit eigener Redaktion. Hotwired finanziert sich rein aus Werbung und schreibt mittlerweile, nach eigener Aussage schwarze Zahlen. Hotwired stellt technisch und inhaltlich die Speerspitze des Web-Publishing dar. Für den Praktiker ist ein Besuch aufgrund des hervorragenden Konzepts sowie des innovativen Screen-Design dringend zu empfehlen, für den Wissenschaftler
dürften die Beiträge externer Fachautoren (z.B: Hoffman/Novak) von Interesse sein.
 
         
 

internetnews.com
  internetnews.com
Der tägliche News-Service der Zeitschrift Internet World. In Netday News findet man die neuesten Meldungen aus der Branche, außerdem Produktankündigungen und Übernahmegerüchte aller Art. Die Lektüre lohnt sich für Leute, die den Puls der Zeit fühlen wollen, für alle anderen empfehlen wir die Lektüre des monatlichen Titels.
 
         
 

Slashdot
  Slashdot
News for Nerds. Stuff that matters. Der Claim sagt alles und ist auch so gemeint. Aus Slashdot bezieht Ihr Chefprogrammierer seine Weisheit. In Slashdot diskutiert alles was Rang und Namen hat in der Open-Source Szene. Aber Vorsicht: Nur mitdiskutieren, wenn man wirklich weiss, was man da so schreibt.
 
             
 

Heise Ticker
  Heise Ticker
Die einzige ernstzunehmende deutsche Computerzeitschrift (und mit Verlaub, eine der besten der Welt) versorgt hier die deutschsprachige Szene täglich mit News aus dem IT Bereich. Erstaunlich ist dabei die Breite des Angebots, von klassischen Computerthemen bis zu Cyperpolitics o.ä. reicht die Bandbreite. Daher auch für Marketeere eine tägliches Muss, wenn auch kürzer als für den CIO.
 
             
 

iBusiness
  iBusiness
iBusiness hiess früher multiMedia und war das erste deutsche Branchenblatt der Szene. Mittlerweile gibt es iBusiness nur noch im Internet allerdings auch nur im Abo. Was bedeutet, man hat die Erscheinungsform von Atome auf Bits umgestellt das Finanzierungsmodell aber gleich gelassen. Einige ausgewählte Artikel gibts auch kostenlos im offenen Bereich von iBusiness. Für Journalisten und PR-Manager ist auch der Presse-News-Dienst iBot sehr zu empfehlen.
 



Standard für lokale Netzwerke, die im...
Eigentlich nur die Startseite einer Website....
Wide Area Network. Verbindung von, im...