November 2013
Bayerische Kulturschätze „zum Anfassen– Eine App präsentiert aufwändig digitalisierte 3D-Objekte aus bayerischen Kultureinrichtungen auf iPhone und iPad

 
 

München, 18. November 2013 – Mit der neuen App bavarikon3D präsentieren führende bayerische Kulturinstitutionen ausgewählte Objekte einem interessierten Publikum "zum Anfassen". Die App bietet hochrangige Kunst- und Kulturobjekte als 3D-Digitalisate. Unter den ersten ausgewählten 3D-Objekten befinden sich Skulpturen, Plastiken, historische Globen und mittelalterliche Handschriften.

Alle diese einzigartigen Kunstschätze können gestengesteuert auf dem Touchscreen von iPad und iPhone beliebig hin- und her gewendet, gedreht und in alle Richtungen bewegt werden. Damit wird auch der Blick auf Objektausschnitte möglich, die bei der konventionellen Präsentation nicht sichtbar sind. Die hochauflösende Digitalisierung erlaubt das Hineinzoomen zur genauen Betrachtung aller Details. So vermittelt bavarikon3D dem Nutzer auf einzigartige Weise eine unmittelbare, gleichsam haptische Erfahrung der virtuell präsentierten Kunstobjekte. Die Betrachtung der Originale im Museum wird so um ein erweitertes, nur im Digitalen mögliches Kunsterlebnis ergänzt. Zusammen mit den Werken erhält der Nutzer auch Beschreibungen der Objekte und Informationen zu den Künstlern.

Im Anfangsbestand von bavarikon3D befinden sich sieben Objekte, die App wird künftig laufend um neue Digitalisate erweitert. Über die Bereitstellung eines neuen Objekts wird der Nutzer per Push-Nachricht informiert. Der Nutzer hat somit mit der Installation der App auf seinem Smartphone oder Tablet die bayerischen Kunstschätze "abonniert".

Die App bavarikon3D ist ein Angebot im Rahmen des digitalen Kulturportals bavarikon (www.bavarikon.de). bavarikon ist das Portal zur Kunst, Kultur und Landeskunde des Freistaats Bayern. Für die technische Entwicklung und den Betrieb sowie die redaktionelle Betreuung von bavarikon3D ist die Bayerische Staatsbibliothek verantwortlich. Die App wurde produziert von der Internetagentur Bokowsky+Laymann in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Angewandte Softwaretechnik, Prof. Bernd Brügge, der TU München.

bavarikon3D ist ab sofort kostenlos im Apple App-Store erhältlich: https://itunes.apple.com/de/app/bavarikon-3d/id720862560?mt=8

Über die Bayerische Staatsbibliothek:
Die Bayerische Staatsbibliothek, gegründet 1558 durch Herzog Albrecht V., ist eine der bedeutendsten europäischen Universalbibliotheken und genießt als internationale Forschungsbibliothek Weltrang. Gemeinsam mit anderen Bibliotheken bildet sie die virtuelle Nationalbibliothek Deutschlands. Mit knapp zehn Millionen Bänden, rund 57.500 laufenden Zeitschriften in gedruckter und elektronischer Form und an die 94.000 Handschriften gehört die Bayerische Staatsbibliothek zu den bedeutendsten Wissenszentren der Welt.

Bayerische Staatsbibliothek
Ludwigstr. 16, 80539 München

Dr. Klaus Ceynowa
Stellvertretender Generaldirektor
Tel.: +49 (0) 89/28 638 2201
E-Mail: klaus.ceynowa@bsb-muenchen.de

Peter Schnitzlein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0) 89/28 638 2429
E-Mail: peter.schnitzlein@bsb-muenchen.de

Über Bokowsky + Laymann:
Bokowsky + Laymann, Marketing in Computer-Mediated Environments konzipiert und realisiert seit über fünfzehn Jahren anspruchsvolle Internet-, Intranet- und Extranet-Präsenzen, E-Business-Anwendungen sowie Onlinespiele und Virtuelle Welten für internationale Organisationen und Unternehmen. In den letzten Jahren wurde die Entwicklung von Anwendungen für mobile Devices immer wichtiger und entwickelte sich zu einem strategischen Geschäftsfeld des Münchner Unternehmens. Bokowsky + Laymann deckt als qualifizierter Fullservice-Dienstleister die komplette Produktionskette von mobilen Applikationen für Smartphones und Tablets ab, von der Konzeption über die Programmierung für alle gängigen Plattformen, bis hin zur Distribution und Promotion der Apps.

Bokowsky + Laymann GmbH
Friedrichstraße 1
D-80801 München
presse@bokowsky.de
http://www.bokowsky.de

Telefon: +49 (0) 89 / 33 00 869-5
Telefax: +49 (0) 89 / 33 00 869-9

     








 
Hier haben Sie Schnellzugriff auf die Text- und Bilddaten zu dieser Pressemitteilung. Details zu den Bildmotiven finden Sie im Bildarchiv.
 
 
Textdownload
RTF-Format (4 KB)